Scroll to top
© 2021 Assekurata Rating-Agentur GmbH

Assekurata-Marktausblick zur Schaden-/Unfallversicherung 2022

Pressemitteilungen

Datum
07.06.2022

Titel
Assekurata-Marktausblick zur privaten Schaden-/Unfallversicherung 2022

Inhalt

Köln, den 7. Juni 2022 – Die Jahresabschlüsse der Schaden-/Unfallversicherer wurden 2021 zusätzlich zu den wirtschaftlichen Folgen der Anti-Corona-Maßnahmen insbesondere durch Elementarschadenereignisse schwer belastet. Allein die durch das Sturmtief „Bernd“ verursachten Schäden hätten ausgereicht, um 2021 zum viertteuersten Schadenjahr seit Beginn der Statistik in den 1970er Jahren zu machen. Durch weitere Unwetterereignisse, insbesondere Hagel, erreichte die Schadenbelastung schlussendlich ein bisher nie dagewesenes Rekordniveau und bescherte der Branche erstmals seit langem wieder einen versicherungstechnischen Verlust.

Dies teilte die Rating-Agentur Assekurata auf ihrer heutigen Audio-Web-Pressekonferenz „Marktausblick Schaden-/Unfallversicherung“ mit.

Wie im vergangenen Jahr stellt die Kölner Rating-Agentur ihren Ausblick für die Versicherungswirtschaft im Zuge von einzelnen Presseveranstaltungen vor.

 

zur Pressemitteilung

 

 

zurück