Scroll to top
© 2021 - 2022 Assekurata Rating-Agentur GmbH

Assekurata-Marktstudie zu Überschussbeteiligungen und Garantien 2017

Datum
31.01.2017

Titel
Assekurata-Marktstudie zu Überschussbeteiligungen und Garantien 2017

Inhalt

Mit der Marktstudie zu Überschussbeteiligungen und Garantien 2017 veröffentlicht die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur zum 15. Mal eine umfassende und differenzierte Erhebung mit ausführlichen Hintergrundinformationen zur Verzinsung von Lebens- und Rentenversicherungsverträgen.

Hier können Sie die Studie, den Anhang sowie eine Kennzahlen-Datei im Excelformat mit umfangreichem Datenbestand einzeln oder im Paket bestellen.

Nach erfolgtem Zahlungseingang  werden wir Ihnen die Dateien zusenden. 

Studie (PDF)


    1. In der rund 130-seitigen Assekurata-Marktstudie zu Überschussbeteiligungen und Garantien 2017 finden Sie ausführliche Auswertungen und detaillierte Analysen zu folgenden Themengebieten

       

      1.  Klassik
        • Laufende Verzinsung
        • Deklarierte endfällige Verzinsung
        • Sonstige Gewinnanteile
        • Beteiligung der Versicherungsnehmer an den Bewertungsreserven
        • Gesamtverzinsung
        • Normierte Verzinsungen
        • Beitragsrenditen und Effektivkosten
        • Vergangenheitsrenditen
        • Versicherungen gegen Einmalbeitrag

         

      2. Neue Klassik
        • Garantieelemente
        • Laufende Verzinsung und Gesamtverzinsung
        • Beitragsrenditen und Effektivkosten
        • Garantiewerte (Rückkaufswerte, Mindestkapital, Mindestrente)

         

      3. Indexpolicen
        • Garantieelemente
        • Beteiligungsmechanismen
        • Indizes
        • Maßgebliche Renditegutschriften
        • Laufende Verzinsung und sichere Verzinsung
        • Beitragsrenditen und Effektivkosten
        • Garantiewerte (Rückkaufswerte, Mindestkapital, Mindestrente)

         

      4. Garantien
        • Bedeutung der Garantieverzinsung
        • Höchstrechnungszinsen
        • Höhe der Bestandsgarantien
        • Zerlegung der Deckungsrückstellung (Anteile und Durationen nach Tarifgenerationen)
        • Zinszusatzreserve (Zuführung, Bestand, Wirkung von Storno- und Kapitalwahlwahrscheinlichkeiten, Sicherungsbedarf, Ausblick)

Anhang (PDF)


Der rund 800-seitige PDF-Anhang liefert Ihnen die Einzeldaten von 52 verschiedenen Lebensversicherern.

Kennzahlen (Excel)


In diesem Jahr stellen wir erstmals ausnahmslos alle Studiendaten in Form einer Excel-Datei zur Verfügung. Hiermit können Sie individuelle Auswertungen durchführen.

Excluding 7% tax