Scroll to top
© 2021 Assekurata Rating-Agentur GmbH

Neuer Vollversicherungstarif der DKV erhält sehr gute Note in der Assekurata-Tarifanalyse

Datum
29.11.2021

Titel
Neuer Vollversicherungstarif der DKV erhält sehr gute Note in der Assekurata-Tarifanalyse

Inhalt
Köln, den 25. November 2021 – Mit dem neuen PremiumMed Tarif PMN / 0-2 für Angestellte und Selb-ständige ergänzt die Deutsche Krankenversicherung AG ihr Produktangebot in der Vollversicherung. Die Rating-Agentur Assekurata hat den neuen Premiumtarif in allen Varianten ohne und mit einer Selbstbeteiligung analysiert und in die Rubrik Top-Schutz eingegliedert. Im Hinblick auf Leistungsstärke, Fairness und Sicherheit erreicht der Tarif mit sehr gut (1,2) die höchste Bewertungsstufe.

Bis zu 30 Leistungsbereiche untersucht

Mit der Tarifanalyse hat Assekurata einen eigenen Bewertungsansatz für Tarife in der privaten Krankenversicherung entwickelt. Hierbei beurteilen die Analysten alle in den Versicherungsbedingungen des jeweiligen Tarifs vereinbarten Leistungen. Anhand eines festen Kriterienkatalogs untersucht die Kölner Rating-Agentur in der Vollkostenversicherung insgesamt 30 und in der Pflegetagegeldversicherung 20 Leistungsbereiche. Einheitliche Anforderungen an Grundleistungen und K.-o.-Kriterien stellen dabei ein anspruchsvolles Bewertungsniveau sicher und schützen Verbraucher vor Mogelpackungen. „Uns war es wichtig, ein sehr anspruchsvolles Bewertungsniveau zu gewährleisten, welches dem Kunden ein hohes Maß an Sicherheit gibt“, erklärt Assekurata-Geschäftsführer Dr. Reiner Will. „Den Unternehmen bietet ein definierter Kriterienkatalog mit einem festen Punkteschema Bewertungssicherheit und -stetigkeit.“

Darüber hinaus hinterfragt Assekurata in der Tarifanalyse auch die Sicherheiten in den Rechnungsgrundlagen. Dazu gehören zum Beispiel die Höhe des Rechnungszinses, die kalkulierten Kopfschäden, die Sterbe- und Stornowahrscheinlichkeiten sowie die eingerechneten Kosten. Werden die von Assekurata festgelegten Anforderungen einer sicheren Kalkulation insgesamt nicht erfüllt, erhält der Tarif auch keine Besiegelung.

Einteilung in drei Bewertungskategorien

Um ein grundsätzlich unterschiedliches Leistungsniveau von Tarifen berücksichtigen zu können, gliedert Assekurata die Produkte in die drei Kategorien Standard-, Komfort- und Topschutz ein. Dabei wird ein Tarif, der Chefarztbehandlung im Krankenhaus und Unterbringung im Einbettzimmer gewährleistet, grundsätzlich in der Produktkategorie Topschutz bewertet. Bietet der Tarif Chefarztbehandlung und Unterbringung im Zweibettzimmer, erfolgt die Zuordnung und Bewertung gemäß Anforderungen der Kategorie Komfortschutz. Zum Standardschutz gehören Tarife, die keine Chefarztbehandlung abdecken. Der neue PremiumMed Tarif PMN / 0-2 der DKV fällt demnach in die Kategorie Topschutz.

Anforderungen an sichere Kalkulationsgrundlagen werden erfüllt

„Aus Kundensicht bietet der Tarif PremiumMed PMN / 0-2 einen nachhaltig kalkulierten Versicherungsschutz“, erklärt Dr. Reiner Will. „Mit der Entscheidung, ihren neuen Vollversicherungstarif für Angestellte und Selbständige erstmals unserer Prüfung zu stellen, untermauert die Deutsche Krankenversicherung AG ihren Anspruch im Hinblick auf Transparenz, Verlässlichkeit und Qualität.“